Deutschlandstipendium

Die Psychologische Hochschule Berlin vergibt jedes Jahr ein Deutschlandstipendium. Das Stipendium ist eine gezielte Förderung, mit der ein Stipendiat über zwei Semester monatlich 300 Euro, insgesamt 3.600 Euro erhält – eine Förderung, die dem Studierenden Freiräume zum Lernen oder für die Teilnahme an zusätzlichen Workshops einräumt. Damit möchte die PHB dazu beitragen, den finanziellen Druck und die Notwendigkeit fachfremder Erwerbstätigkeit zu mindern, die aus Kosten des Lebensunterhalts und aus Studienkosten resultieren. Das Stipendium wird von den freunden und Förderern finanziell mitgetragen.

 

 

Die Stipendiaten

 

Für das Studienjahr 2016/17 wurde Sophia Krügel (Rechtspsychologie, Jahrgang 2016) als Deutschlandstipendiatin ausgewählt.

 

Catharina Thüner (TP 15) erhält das Deutschlandstipendium im aktuellen Studienjahr 2015/16.

 

Im Studienjahr 2014/15 wurde unsere Studentin Anna Karcher (VT13) für das Deutschlandstipendium ausgewählt.

 

Das erste Deutschlandstipendium der Psychologischen Hochschule Berlin erhielt Manuel Becker (TT 12)

 

 

 

Bewerbung für das Deutschlandstipendium

 

Bewerbungsfrist:

Eine Bewerbung für das Deutschlandstipendium ist ohne weitere Belege bis zum 31.August jeden Jahres ausschließlich per Mail an den Rektor der Psychologischen Hochschule Berlin, Prof. Dr. Siegfried Preiser möglich.

 

Erforderliche Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Selbstauskunft in Form eines Motivationsschreibens mit Darstellung der persönlichen finanziellen Situation (Aufwendungen, Einnahmen, Kredite, Vermögen usw.), der familiären Situation ( Härtefall, Kinderbetreuung usw.) und der bisherigen Studienleistungen (max. zwei A4 Seiten)
  • Formular „Bezug weiterer Stipendien oder öffentlicher Mittel“ (Bitte laden Sie das Formular herunter und füllen es im Acrobat Reader aus.)

 

Bewerbungsverfahren:

Nach Prüfung der Unterlagen auf Vollständigkeit werden diese anonymisiert aufbereitet. Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet eine extra dafür gebildete Kommission, bestehend aus dem Rektor der PHB, Prof. Dr. Siegfried Preiser und Vertretern der einzelnen Studiengänge. Für ausführliche Informationen zu den Bewerbungsunterlagen und zum Bewerbungsverfahren kontaktieren Sie unsere Studienberaterin M.Sc. Anna-Maria Jäger.